Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

26 Jahre Surf Weltcup auf Fuerteventura

Zwischen dem 22. Juli und dem 6. August findet der Surf World Cup in Fuerteventura statt. In der Disziplin Freestyle sind bei diesem World Cup vier junge Männer aus Österreich dabei (Mauricio Alvarez aus Wien, Lorenz Forstenlechner aus Salzburg, Alexander Seyss aus Wien und Max Matissek aus Podersdorf).

Der von der spanischen Inselregierung für seine unermüdliche Arbeit geehrte Schweizer World Cup Initiator René Egli ist stolz auf den Erfolg seines Events: ?26 Jahre World Cup stehen vor allem für stetige Weiterentwicklung und Innovationen. Die permanente Arbeit mit Regierung, Fahrervereinigungen, Medien und lokalen Interessenvertretern war immer eine spannende Herausforderung. Sind dann die Besucher, Medien und Politiker zufrieden mit dem Event so ist dies für mich eine Genugtuung und der Lohn zugleich."

Der naturnahe und saubere Hochleistungssport ohne Abgase und Motorengeräusch ist mittlerweile so beliebt, dass auch die Eurovision täglich die Bilder an die europäischen TV Stationen überträgt. Spektakuläre, naturnahe Sportarten ohne Dopingskandale sind im Aufwind.

Spektakulärer Surf World Cup auf Fuerteventura

Das Programm des 2011er World Cups auf Fuerteventura ist spektakulär. Die Disziplinen Freestyle, bei der die schwierigsten Tricks und Manöver bewertet werden, werden in beiden Sportarten ausgetragen. Die Disziplin Slalom, bei der ein mit Bojen abgesteckter Kurs absolviert wird, wird von den Windsurfern ausgetragen

Für das leibliche Wohl und ein umfangreiches Rahmenprogramm ist gesorgt. Die Zuschauer können am Strand bei Drinks, köstlichem Essen und Musik im 1500 m² großen Lounge-Bereich chillen und dabei den laufenden Wettkämpfen zusehen. Abends werden im 2000 m² großen Partyzelt tausende Touristen und Einheimische zusammen feiern.

Veranstalter Info zum Surf World Cup in Fuerteventura

Fuerteventura hat zum Wind eine ganz besondere Beziehung. Die Insel ist Vorreiter in Sachen Windenergie. Bereits 1996 standen in der 20.000 Seelen Gemeinde Pájara 45 Windkraftanlagen mit über 10 MW Leistung.

Programm:

22.07. - 27.07. Windsurfen - PWA Freestyle Grand Slam

Einschreibung & Eröffnungsfeier: 22.07. Wettkampf ab: 23.07.Preisverleihung: 27.07.Info: Spektakuläre, sehr schnelle Manöver und extreme Sprünge zeichnen die Disziplin Freestyle bei den Windsurfern aus. Bei dieser Kür der Windsurfer wird in einem K.O. System (Fahrer gegen Fahrer) gefahren.

27.07. - 01.08. Windsurfen - PWA Slalom Grand Slam

Einschreibung & Eröffnungsfeier: 27.07.Wettkampf ab: 28.07.Preisverleihung: 01.08.

Info: Slalom ist die Formel 1 des Windsurfens. Bei dieser Renndisziplin wird ein mit Bojen abgesteckter Kurs mit höchster Geschwindigkeit durchfahren. Spannende Positionskämpfe und spektakuläre Überholmanöver zeichnen diese Disziplin aus.

01.08. - 06.08. Kiteboarden - PKRA Freestyle Grand Slam

Einschreibung & Eröffnungsfeier: 01.08.Wettkampf ab: 02.08.Preisverleihung: 06.08.

Info: Die spektakulärsten Manöver und Sprünge, die bis 15 Meter hoch und 70 Meter weit sein können, werden bewertet. Bei dieser Kür der Kiteboarder wird in einem K.O. System (Fahrer/in gegen Fahrer/in) gefahren.

Der World Cup auf Fuerteventura steht unter der Schirmherrschaft und dem Sponsoring der Stadtverwaltung Pájara (Fuerteventura) sowie der spanischen Regierung. Organisiert wird die Veranstaltung, wie in den letzten 25 Jahren, von René Egli in Zusammenarbeit mit der spanischen Regierung. Seit 26 Jahren kämpfen jedes Jahr die weltbesten Boardsportler vor der windsicheren und sonnenverwöhnten Kanareninsel um die Weltmeisterschaft. Vom 22.07.-06.08.2010 trägt die Weltelite der Windsurfer und Kiteboarder in insgesamt drei Disziplinen Weltmeisterschaftsläufe aus.

Windsurfing & Kitesurfing World Cup 2011 auf Fuerteventura

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.10.2019 um 11:15 auf https://www.salzburg24.at/archiv/26-jahre-surf-weltcup-auf-fuerteventura-59247385

Kommentare

Mehr zum Thema