Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

40 Autofahrer wurden auf Supermarktparkplatz eingesperrt

Anlässlich des Perchtenlaufes in St. Gilgen hatten sich mehr als 40 Fahrzeuglenker dazu entschlossen ihre Autos auf dem Privatparkplatz des Sparmarktes in St. Gilgen abzustellen: Trotz vieler auf dem Platz aufgestellter Hinweistafeln, dass der Parkplatz nach Geschäftsschluss versperrt wird.

Das böse Erwachen erlebten die Fahrzeugführer, als sie gegen 18.30 Uhr zum Parkplatz zurückkehrten und feststellen mussten, dass dieser versperrt worden war.

So versuchten etliche über den Grünstreifen neben der Schranke herauszufahren und saßen mit ihren Fahrzeugen am  Randstein auf. Beschädigungen am Unterboden der Fahrzeuge waren die Folge. Nach gut 40 Minuten wurde dann durch die Supermarktleitung eine der Schranken geöffnet und das Herausfahren der restlichen Fahrzeuge ermöglicht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 01:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/40-autofahrer-wurden-auf-supermarktparkplatz-eingesperrt-59627449

Kommentare

Mehr zum Thema