Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

40-Jähriger droht Ehefrau in der Stadt Salzburg mit dem Umbringen

Zu einem heftigen Streit zwischen einem Ehepaar ist es am Mittwochabend in der Stadt Salzburg gekommen. Ein 40-Jähriger nahm das Küchenmesser in die Hand und drohte seiner Frau mit dem Umbringen.

Der 40-jährige Mann und seine 39-jährige Ehefrau stritten sich am Mittwoch in der gemeinsamen Wohnung in der Stadt Salzburg. Grund für den Streit waren vermutlich finanzielle Probleme, wie die Polizei mitteilt.

Der aggressive Mann riss seine Frau an den Haaren und schlug sie. Die 39-Jährige wurde dabei nicht verletzt.

Nachdem die Auseinandersetzung beendet war, hielt sich der Mann mit einem Freund im Wohnzimmer auf und trank Schnaps.

Mann droht Ehefrau mit dem Umbringen

Nach einigen Stunden bat die Frau ihren Mann, etwas leiser zu sein. Daraufhin geriet der 40-Jährige in Rage, warf in der Wohnung Fotos zu Boden, holte ein Küchenmesser und drohte seiner Frau mit dem Umbringen, meldete die Polizei.

Frau konnte flüchten und Polizei holen

Während der Freund versuchte, den aggressiven Mann beruhigen, flüchtete die Frau aus der Wohnung und verständigte die Polizei.

Gegen den aggressiven Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er darf nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung rechnen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 09:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/40-jaehriger-droht-ehefrau-in-der-stadt-salzburg-mit-dem-umbringen-59179312

Kommentare

Mehr zum Thema