Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

4:0! Salzburg gewann klar gegen KAC

Das Duo Matthias Trattnig und Thomas Koch schoss den KAC k.o. und Goalie David Leneveu feierte ein Shutout.

Drei Tore von Thomas Koch, drei Assists von Matthias Trattnig, erstes Saisonshutout für Goalie David LeNeveu – die Eishockeycracks von Red Bull zeigten sich im Heimspiel gegen den KAC stark verbessert.

Im Gegensatz zum letzten Spiel gegen die Blackwings Linz (3:5-Niederlage) zeigten sich die Red Bulls stark verändert: Ulmer, Schiechl, Regier, Filewich und Gergen fehlten wegen Schweinegrippe, Pewal laboiert noch an einer Knieverletzung. Für die sechs sprangen die Jungen in die Presche: Heinrich, Fischer,Feichtner, Reisinger, Tödling, Fritz, Brucker und Unterweger wurden von Pierre Pagé in den Kader geholt und zeigten eine mehr als akzeptable Leistung. Reinhard Divis wurde von den Trainern auf die Bank gesetzt: Statt ihm stand David Leneveu im Kasten. Assistiert wurde Pagé zusätzlich von Farmtem-Trainer Mario Richer.

Auch der Meister KAC kam dezimiert in die Mozartstadt- bei den Kärntnern fehlten Brown, Reichel, Brandner, Geier und Herburger.

Die Red Bulls starteten voller Elan in die Partie, dabei zeigte sich das Duo Tratting/Koch als besonders Effektiv: Neunte Minute, Tratting legt Thommy Koch in Unterzahl ideal auf, KAC-Goale Enzenhofer war ohne Chance. Zehn Minuten später brachten sich neuerlich das Duo ein; Trattnig umkurvte das Gäste-Tor, pastse ideal auf Koch, der in die kurze Ecke einschoss.

Im Mittelabschnitt legten die Eis-Bullen noch eines nach, zahlreiche Chancen standen den Hausherren zu Buche, nach 31. Minuten traf der Joungster Mario Fischer zu seinem ersten Saisontreffer, als Enzenhofer den Puck nach vorne abprallen ließ und Fischer einschob. Doch auch die Kärntner kamen zu guten Chancen, die Rotjacken ließen ein einminütiges 5:3-Überzhalspiel jedoch ungenutzt.  

Im Schlussdrittel drehten Tratting/Koch wieder auf, diesmal im Powerplay zum 4:0 (51.). Der amtierende Meister KAC konnte an diesem Abend nichts gegen die Salzburger entgegensetzen, die sich im Vergleich zur blamablem Leistung gegen Linz deutlich verbessert zeigte.

 Eishockey-Bundesliga, 22. Runde: EC Red Bull Salzburg – EC KAC: 4:0 (2:0;1:0;1:0). Tore: Koch (9.,20. 51.), Fischer (32.); Zuschauer: 1900.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 12:14 auf https://www.salzburg24.at/archiv/40-salzburg-gewann-klar-gegen-kac-59627455

Kommentare

Mehr zum Thema