Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

40 Salzburger Musiker spielen für einen guten Zweck

Etwa 40 Musiker spielten am Freitagabend beim Rock Charity im Salzuburger Rockhouse auf, um der "Kinderbrücke" finanziell unter die Arme zu greifen.

Die Kinderbrücke ist ein privater Verein, der jeden zweiten Samstag im Monat  eine Art "Besuchscafe" betreibt. Hier können Kinder, deren Eltern sich getrennt haben, Zeit mit jenem Elternteil verbringen, der nicht bei ihnen lebt. Außerdem gibt es die Möglichkeit von Mediationsgesprächen für die Eltern, damit die Konflikte rund um das Besuchsrecht geklärt werden können und dadurch die Besuchskontakte wieder besser und ohne unsere Unterstützung stattfinden können.

"Wir werden zwar von der Stadt und vom Land Salzburg gefördert, was aber leider nicht ausreicht, sodass wir nur kostenfrei für die betroffenen Familien arbeiten können, wenn wir von Sponsoren unterstützt werden", so Claudia Weiss, Leiterin der Kinderbrücke.

Auch heuer konnte der Initiator und musikalische Leiter des Projektes Rock & Blues Power, Willie Helminger, ca. 40 Salzburger Rock- u. Blues-Musiker von der guten Sache überzeugen. Mit dabei sind wieder die bekannten Salzburger Bands Wide Open, Blue Beats, Les Marquis und Texmen, sowie die Formationen Pisces Fish (ua. Members of The Floyd Council, The See Saw, Hot Pants Road Club), Gold'n'Green und Saxland.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.08.2019 um 01:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/40-salzburger-musiker-spielen-fuer-einen-guten-zweck-59180692

Kommentare

Mehr zum Thema