Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

470er-Duo Schmid/Reichstädter zurückgefallen

Schmid/Reichstädter ließen wertvolle Punkte liegen Salzburg24
Schmid/Reichstädter ließen wertvolle Punkte liegen

Matthias Schmid und Florian Reichstädter sind am Montag bei den olympischen Segel-Bewerben vor Weymouth zurückgefallen. Die beiden Wiener belegten am vierten Regattatag der 470er-Klasse die Plätze 24 und 10 und haben damit den Kontakt zu den Medaillenplätzen verloren. Schmid/Reichstädter fielen von Rang vier auf acht zurück und haben auf die drittplatzierten Italiener schon 15 Punkte Rückstand.

Die Goldmedaille wird wohl zwischen den Australiern Mathew Belcher/Malcolm Page (16 Punkte) und den Briten Luke Patience/Stuart Bithell (17) vergeben. Auch das Rennen um die Bronzemedaille verspricht Spannung. Die Italiener Gabrio Zandona/Pietro Zucchetti halten ebenso bei 46 Punkten wie die Argentinier Lucas Calabrese/Juan de la Fuente, mit nur einem Punkt Rückstand folgen die Neuseeländer Paul Snow-Hansen/Jason Saunders.

Am Dienstag folgen in der 470er-Klasse die zwei letzten Wettfahrten, ehe es ins Medal Race am Donnerstag geht. Für die Medaillenentscheidung qualifizieren sich die besten zehn Boote.

(APA)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 08:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/470er-duo-schmid-reichstaedter-zurueckgefallen-41602516

Kommentare

Mehr zum Thema