Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

90 Prozent aller ausgediehnten Rennpferde werden Hundefutter

90 Prozent aller ausgedienten Rennpferde in Amerika landen früher oder später als Tierfutter in Hundenäpfen. Laut Tierschutzorganisation PETA gibt es auch einige Fälle in Deutschland.

Nach Angaben der Tierschutzorganisation werden Tausende von Rennpferden  jährlich vor allem aus den USA nach Japan verkauft und damit ausgemustert. Bis zu 20.000 Pferde unterschiedlicher Rassen wurden 2008 in Japan geschlachtet und zu Menschen- und Hundenahrung verarbeitet.

Auch ein Deutschland beklagt PETA einen besonderen Fall: So wurde eine Stute namens „Shoah“ aus dem Gestüt Schlenderhan bei Köln nach Japan verkauft. „Shoah“ wurde 1999 geboren, bestritt mehrere Rennen in Deutschland und ist seit Dezember 2007 als Zuchtstute bei den „Northern Farms“ in Japan. Die Tierschutzorganisation befürchtet nun, dass auch diese Stute geschlachtet wird und will sie freikaufen

 

Quelle: www.peta.de

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 06:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/90-prozent-aller-ausgediehnten-rennpferde-werden-hundefutter-59627467

Kommentare

Mehr zum Thema