Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

9:3! Eis-Bullen deklassierten Zagreb

Die Eishockey-Cracks von Red Bull Salzburg deklassierten Medvescak Zagreb 9:3. Doppeltorschützen gab es an diesen Abend mehrere.

Erstes Gastspiel von Medvescak Zagreb in der Salzburger Volksgarten Eisarena – und nach der letzten 4:7-Niederlage in Graz zeigten sich die Eis-Bullen wieder besser in Form. Mike Siklenka, Johnathan Filewich und Steven Regier trafen je im Doppelpack, Thomas Koch verzeichnete nicht weniger als drei Assits.

Rund 1300 Zuschauer sahen einen optimalen Start der Eis-Bullen: Mike Siklenka zog in der dritten Minute vom Bullykreis ab, sein Schuss saß zum 1:0 – und zu seinem neunten Saisontreffer. Danach plätscherte die Partie etwas dahin, ehe Johnathan Filewich den Puck durch die Schoner von Gäste-Goalie Belic zum 2:0 versenkte. Danach kamen die Kroaten etwas besser ins Spiel. John Hecimovic traf zum Anschluss in der 17. Minute.

Im zweiten Spielabschnitt fiel die Entscheidung – vor allem in den Specialteams: Manuel Latusa stellte im Powerplay auf 3:1, sieben Minuten später folgt der vierte Treffer, diesmal von Steven Regier in Unterzahl. Das 5:1 steuerte Johnathan Filewich wieder im Überzahl bei (34.). Beim 6:1 fuhren vier Salzburger gegen einen Zagreb-Verteidiger vor das Gästetor, dank des 21. Assist in der laufenden Saison von Thomas Koch traf erneut Steven Regier.

Salzburg legte im Schlussabschnitt noch nach, trotz zweier Tore von Zagreb in der 41. (Sandrock) und in der 46. Minute: Martin Ulmer, Michael Schiechl und erneut Siklenka bauten den Vorsprung noch weiter aus. Am Ende deklassierten die Salzburger Zagreb beim ersten Besuch im Volksgarten mit 9:3. Torschütze Manuel Latusa: “Die Kroaten haben uns heute nicht zu sehr gefordert. Der Sieg war schön, aber nun müssen wir weiterdenken. Es folgen zwei weitere Partien in dieser Woche, die wir gewinnen wollen, um nicht zu sagen müssen, wenn wir in die obere Tabellenregion zurückkehren wollen.”

Eishockey-Bundesliga, 13. Runde: EC Red Bull Salzburg – Medvescak Zagreb 9:3 (2:1; 4:0; 3:2). Tore: Siklenka (3., 52.), Filewich (16, 34.), Latusa (24.), Regier (31.,36.), Ulmer (45.), Schiechl (50.); bzw. Hecimovic (17.), Sandrock (41.), Sertich (46.). Zuschauer: 1300.

weitere Infos unter www.redbulls.com/icehockey

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 04:15 auf https://www.salzburg24.at/archiv/93-eis-bullen-deklassierten-zagreb-59625907

Kommentare

Mehr zum Thema