Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

A1: Auto gegen Motorad geschoben, zwei Verletzte

Salzburg – Ein Auffahrunfall ereignte sich Mittwoch Abend auf der A1 bei der Ausfahrt Siezenheim. Eine 20-Jährige aus Wals prallte auf das Stauende und schob dadurch ein Auto auf einen wartenden Motoradfahrer. Zwei Menschen wurden verletzt.

Durch einen Unfall auf der Söllheimerbrücke Richtung Wien kam es am Mittwoch gegen 18 Uhr auf der A1, Höhe Ausfahrt Siezenheim, abermals zu einem Unfall mit drei Beteiligten Personen. Ein 21-jähriger Deutscher aus Piding musste mit seinem Motorrad in dritter Spur stehen bleiben. Am Sozius saß seine Freundin. Dahinter konnte ein 32-jähriger Mann aus Wals seinen Pkw noch abbremsen. Eine hinter ihm fahrende 20-jährige Frau, ebenfalls aus Wals, übersah allerdings das Stauende und prallte dem Pkw hinten auf. Dieses Fahrzeug wurde dadurch auf das Motorrad aufgeschoben. Der Motorradfahrer kam dabei zu Sturz. Er und seine Mitfahrerin verletzten sich leicht und wurden mit der Rettung in das LKH Salzburg gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/a1-auto-gegen-motorad-geschoben-zwei-verletzte-59619367

Kommentare

Mehr zum Thema