Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Abbrucharbeiten auf A10 zwischen Hallein und Golling starten

Hallein, Golling – Am Freitag beginnen die Abbrucharbeiten der Fahrbahndecke auf der A10 Richtung Villach zwischen Hallein und Kuchl. Die Generalerneuerung dieses knapp sieben Kilometer langen Abschnittes wird bis Ende Juni dauern.

In dieser Zeit wird ein Gegenverkehrsbereich eingerichtet werden. Anfang Juni 2009 erfolgt dann die Generalerneuerung des Abschnittes Hallein – Kuchl auf der Richtungsfahrbahn Salzburg, wobei die Verkehrsführung auf der bereits sanierten Richtungsfahrbahn Villach erfolgen wird. Dieser Teilabschnitt wird bis Ende Oktober 2009 fertig gestellt sein und für den Verkehr freigegeben werden.

Nach fast 35 Betriebsjahren ist die technische Lebensdauer der Fahrbahn zwischen Hallein und Golling erreicht, eine Generalerneuerung ist daher unabdingbar. Dabei wird die bestehende Betondecke durch eine neue, 25 cm dicke Betondecke samt lärmmindernder Waschbetonoberfläche ersetzt. Die Fahrbahn wird um einen Meter auf 12,50 Meter verbreitert.

Die Generalerneuerung auf diesem 14 km langen Abschnitt der A 10 bringt laut ASFINAG eine wesentliche Qualitätsverbesserung für viele Jahre. Denn neben der Erneuerung des Fahrbahnbelags werden auch Lärmschutz, Entwässerung sowie sämtliche 31 Autobahnunter- bzw. -überführungen dem neuesten Stand der Technik angepasst.

Die Gesamtkosten der Generalerneuerung zwischen Hallein und Golling betragen netto etwa 56 Millionen Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/archiv/abbrucharbeiten-auf-a10-zwischen-hallein-und-golling-starten-59609794

Kommentare

Mehr zum Thema