Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Aderlass bei Union Henndorf

Rückschlag für die ÖTSU Henndorf. Das Landesliga-Urgestein verlor unerwartet Franz Pichler (Karriereende) und Werner Fritsch (Friedburg).

Besonders schmerzhaft für die Wallerseer war der Fritsch-Abgang. “Wir waren uns mit ihm einig und hatten schon die Ablösesumme mit Seekirchen ausverhandelt”, ist Johann Büchsner sauer. “Die Frieburger können einfach mehr bezahlen.”

Weniger überraschend kam das Karriereende von Franz Pichler. Der Routinier hatte schon Ende der Vorsaison darüber nachgedacht. “Auf dem Mannschaftsfoto für die neue Saison ist er noch drauf, danach hat er sich doch gegen ein Weitermachen entschieden”, so Büchsner.

Damit erhöhte sich die Zahl der Abgänge auf acht: Bernhard Gratzl, Werner Feichter, Thomas und Michael Lang, Marco Gsenger, Franz Pichler, Werner Fritsch und Safet Okanovic.

Dem steht nur eine Neuverpflichtung gegenüber. Der Stürmer Michael Deutinger wagt mit 31 Jahren den Schritt in die Landesliga. Er kam aus Großarl (2. Klasse Südwest) und hatte zuvor vier Jahre in Hüttschlag gespielt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 07:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/aderlass-bei-union-henndorf-59620933

Kommentare

Mehr zum Thema