Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Aggressiver Stier erlegt

Henndorf – Ein 800 Kilo schwerer Stier, der sich bei Henndorf am Wallersee am Donnerstag beim Verladen auf einen Viehtransporter losgerissen hat und davongestürmt ist, musste durch Schüsse von einem Polizeibeamten getötet werden.

Weder der Bauer noch der Viehhändler konnten zuvor den aggressiven Bullen einfangen, teilte die Polizei mit.

 

Auf einem Bauernhof bei Henndorf am Wallersee wurde gegen 10.30 Uhr von einem 51-jährigen Viehhändler aus Salzburg ein Stier verladen. Das Angusrind konnte sich beim Verladen losreißen und lief äußerst quer über ein Feld in Richtung Ortszentrum weg. Ein Einfangen des Stiers war aufgrund der hochgradigen Aggressivität nicht möglich. Da die Gefahr bestand, dass der Stier in das Ortsgebiet oder auf die B1 laufen und dort Personen gefährden könnte, wurde der 800 Kilo schwere Bulle mit Zustimmung des Bauern von den Polizeibeamten durch Schüsse erlegt.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.08.2019 um 09:03 auf https://www.salzburg24.at/archiv/aggressiver-stier-erlegt-59607493

Kommentare

Mehr zum Thema