Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alkohol am Steuer: Polizei stoppte leichtsinnige Lenker im Pinzgau

Zell am See – In der Nacht auf Sonntag gingen der Polizei im Pinzgau mehrere Alkolenker ins Netz. Bei einem Alkolenker fanden sich noch sechs weitere Insassen im Wagen – ein Lenker, dessen Probeführerschein bereits zweimal verlängert worden war, wurde bereits am Nachmittag erwischt.

Nach einem positiven Alkovortest musste in Stuhlfelden ein Lenker nocheinmal “blasen”. Der Alkotest ergab 0,98 Promille. Die Beamten staunten nicht schlecht als sie noch sechs weitere Insassen im Pkw vorfanden. Der Lenker musste seinen Führerschein abgeben. In Mittersill wurde ein Lenker mit 2 Promille am Steuer erwischt, auch ihm wurde der Führerschein entzogen. Beide Lenker werden bei der Bezirkshauptmannschaft (BH) Zell am See angezeigt.

Eine weitere Lenkerin wurde mit 0,66 Promille erwischt. Auch sie erwartet eine Anzeige bei der BH Zell am See.

Bereits am Samstagnachmittag wurde ein Probeführerscheinbesitzer im Pinzgau mit 1,5 Promille gestoppt. Eigenen Angaben zufolge war die Probezeit bei ihm bereits zweimal verlängert worden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 01:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alkohol-am-steuer-polizei-stoppte-leichtsinnige-lenker-im-pinzgau-59625928

Kommentare

Mehr zum Thema