Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alkoholisierter Pkw-Lenker beging Fahrerflucht

Salzburg-Stadt – Ein alkoholisierter 26-Jähriger fuhr am Donnerstag mit seinem Pkw ungebremst in die Kreuzung Eberhard-Fugger-Straße – Gaisbergstraße. Er stieß mit einem Fahrzeug zusammen, hielt jedoch nicht an, sondern trat aufs Gaspedal und fuhr weiter.

Am Donnerstag, um 21.58 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Salzburger mit seinem Pkw die Eberhard-Fugger-Straße von der Sterneckstraße kommend in Richtung stadteinwärts. An der Kreuzung Eberhard-Fugger-Straße mit der Gaisbergstraße fuhr er ohne anzuhalten in die Kreuzung ein. Er stieß mit einer von rechts kommenden, auf der Vorrangstraße fahrenden, 40-jährigen Pkw-Lenkerin zusammen.

Der Lenker hielt nicht an sonder fuhr, laut einer Aussendung der Bundespolizeidirektion Salzburg, die Fadingerstraße in Richtung Clemens Krausstraße weiter. Ein am Unfallort anwesender Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Fahrerflüchtigen und verständigte die Polizei.

Der Lenker konnte unmittelbar nach dem Unfall, um 22.05 Uhr, in der Fadingerstraße von der Polizei zu Fuß angetroffen werden. Er gab zu, das Fahrzeug gelenkt zu haben und stimmte der Durchführung eines Alkomattestes zu. Er gab an, dass er sich beim Unfall den Kopf an der Seitenscheibe seines Fahrzeuges angeschlagen habe und verletzt sei.

Der Alkomattest war mit 0,63mg/l positiv. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen. Das Fahrzeug des Lenkers konnte unweit des Unfallortes in der Fadingerstraße am Fahrbahnrand abgestellt aufgefunden werden. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 06:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alkoholisierter-pkw-lenker-beging-fahrerflucht-59605057

Kommentare

Mehr zum Thema