Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alkolenker floh nach Zusammenprall mit Schneepflug auf der A10

Pongau – Nach dem Zusammenprall mit einem Schneepflug sind in der Nacht auf Freitag auf der Tauernautobahn (A10) sowohl der Alkolenker als auch ein Beifahrer geflohen. Nach einer Fahndungsmaßnahme konnte der 22-jährige Lenker in Begleitung seines Kumpels im Auto seines Vaters angehalten werden.

Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,3 Promille, meldete die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Der 22-jährige Bursch aus Zederhaus (Lungau) fuhr kurz nach 4.00 Uhr mit seinem Pkw auf der A10 Richtung Villach. Der Lungauer wollte ein Schneeräumfahrzeug überholen, übersah den ausgefahrenen Seitenpflug und prallte frontal gegen diesen. Bis zum Eintreffen der Erhebungspatrouille ergriffen der Lenker sowie einer der drei Beifahrer die Flucht. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndungsmaßnahme konnte schließlich der Vater des flüchtigen Lenkers mit seinem Wagen, in dem sich auch die beiden Geflüchteten befanden, im Bereich Altenmark angehalten werden.

Der Pkw des 22-Jährigen erlitt einen Totalschaden. Der Schneepflug wurde schwer beschädigt. Nach dem Alkotest wurde dem Lungauer vorläufig der Führerschein abgenommen. Der Bursch wurde wegen mehrerer Übertretungen angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 03:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alkolenker-floh-nach-zusammenprall-mit-schneepflug-auf-der-a10-59607517

Kommentare

Mehr zum Thema