Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alkolenker ging nach Unfall nach Hause

Wagrain – 1,58 Promille hatte der 26-jähriger Koch aus Pongau intus, als er Montagfrüh gegen 3 Uhr in der Nähe von Wagrain die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Der 26-jährige war auf der Kleinarler Landesstraße Richtung Wagrein unterwegs. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung und der überhöhten Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er geriet ins Schleudern und flog über eine Böschung hinaus. Nach einen zehn Meter Flug landete er in einer angrenzenden Wiese und prallte anschließend gegen den am Bachrand der Kleinarler Ache stehenden Erlenbestand. Nur die verhinderten den Sturz des Pkws in die Ache. Der 26-Jährige kletterte trotz Verletzungen selbstständig aus dem total beschädigten Fahrzeug.

Nach umfangreichen Erhebungen konnte die Polizei den Lenker ausforschen. Er wurde verletzt zu Hause in seinem Schlafzimmer angetroffen. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alkolenker-ging-nach-unfall-nach-hause-59622706

Kommentare

Mehr zum Thema