Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alkolenker liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Salzburg-Stadt – Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h fuhr Montagfrüh ein 20-jähriger Salzburger der Polizei davon. Die Verfolgung endete an einer Hausmauer.

Der Alkolenker fiel einer Polizeistreife in der Alpenstraße um 4 Uhr 30 vor allem durch seine aggressive Fahrweise auf. Mit überhöhter Geschwindigkeit überholte er rechts ein Taxi, reihte sich anschließend wieder vor dem Taxi ein und bog links ab, wo dies verboten ist. Die Polizeibeamten beobachteten diese Fahrweise und nahmen mit Blaulicht die Verfolgung auf. Der Lenker schaltete das Licht bei seinem Mercedes aus, stieg aufs Gas und raste davon.

Bis zu 100 km/h soll der Flüchtende laut Polizei erreicht haben, zwei weitere Streifen wurden in die Verfolgung miteinbezogen. Die Flucht des jungen Salzburgers endete schließlich in der Pezoltgasse, wo er ungebremst in eine gemauerte Garage krachte.

Der Mann versuchte noch, zu Fuß zu flüchten. Er konnte aber von den Beamten nach einer kurzer Verfolgung gestellt werden. Der Alkotest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Der Salzburger verletzte sich bei dem Aufprall leicht. Ihm wurde der Führerschein ab Ort und Stelle abgenommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alkolenker-liefert-sich-verfolgungsjagd-mit-der-polizei-59607529

Kommentare

Mehr zum Thema