Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Almabtrieb am Wolfgangsee

“Pfiat di Gott, schene Alm” – Almfest von 2. bis 4. OktoberAlle Informationen unter www.wolfgangsee.at

Seit Jahrhunderten bedanken sich die Bauern für einen gut verlaufenen Sommer auf der Alm mit einem Dankesfest. Auch heute noch kann man dieses Fest hautnah miterleben beim Almabtrieb am Wolfgangsee. Bei dem alljährlichen Ereignis wird das geschmückte Vieh, begleitet von Musik und Gesang, von den Almen zurück auf die Bauernhöfe getrieben.

Am Wolfgangsee feiert man den Almabtrieb mit einem großen traditionellen

Almfest von 2. bis 4. Oktober

In diesen drei Tagen sind Einheimische und Gäste eingeladen mitzufeiern, wenn die Bauern der Region „ihr“ großes Fest begehen. Im Zentrum des Geschehens wird der Alm-Kirtag stehen. Neben den vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten gilt es altes Handwerk und Brauchtum zu bestaunen.

Am Freitag, 2. Oktober wird um 19.00 Uhr das Almabtrieb-Wochenende im Brauchtumsstadl beim Brantweinhäusl in St. Wolfgang-Russbach mit dem Bieranstich eröffnet. Für Bierkenner ein besonderer Genuss, denn das Augustiner Festbier – für viele das beste Bier überhaupt – wird im Salzkammergut bei keinem anderen Fest ausgeschenkt. Für gute Stimmung sorgt ab 20.00 Uhr der beliebte Radiomoderator Franz Gumpenberger beim Volksmusikabend „Pfiat di Gott, schene Alm. Für musikalischen Schwung sorgen unter anderem das Dumfart Trio, der Dumfahrt Dreigesang und die Eidenberger Tanzlmusi .

Karten sind bei der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft, Tel. Nr. 06138/8003 erhältlich.

Vorverkauf € 7,–, Abendkasse € 9,–.

Samstag, 3. Oktober - Almkirtag. Der traditionelle Almabtrieb beginnt bereits um 11.00 Uhr Vormittag, gegen 12 Uhr werden die geschmückten Tiere in Russbach-Stampf eintreffen,  wo sie mit Musik und zwei „kulinarischen Standln“ empfangen werden. Von hier geht’s dann gemeinsam zum Brauchtumsstadl, wo auch der Almkirtag abgehalten wird.

Kulinarische Spezialitäten

Spezialitäten der Region wie Wild, Käse, Schnitten und Krapfen, und natürlich „Selbstgebranntes“ können probiert  werden.  Eine besondere Spezialität sollte man sich nicht entgehen lassen: die „Kuhfladen“, eine aus Roggen hergestellte Spezialität, die es nur beim Almabtrieb gibt; und dazu das Augustiner Festbier.

Musik und Tanz, wohin man hört und sieht

Im heurigen Jahr darf man sich auf noch mehr Musik freuen. Ab 13.00 Uhr spielt und tanzt die Trachtengruppe St. Wolfgang samt der Kindertrachtengruppe am Kirtag-Tanzboden. Ab 15.00 Uhr sorgt die Viehdorfer Tanzlmusi für Unterhaltung, und am Abend sind dann alle Besucher aufgefordert, beim der „Nacht in Tracht“  mit den „Grobgnahten“ selbst das Bein zu schwingen.  Bei diesem Salzkammergut Trachtenfest wird die sprichwörtliche „Post abgehen“. Ein Gewinnspiel verspricht als Hauptpreis einen Städteflug nach Paris. Eintritt ist frei!

Beim Alm-Kirtag gibt es für Alt und Jung immer viel zum Schauen und Erleben. Heuer lassen sich Handwerker beim Schnitzen, Schindel machen und Heugebinde anfertigen über die Schulter schauen. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderprogromm mit einer Stroh-Hüpfburg - ein wohl einmaliges Erlebnis.

Am Sonntag, den 4. Oktober findet der traditionelle Erntedank mit Jahrgangsfeier in der Pfarrkirche St. Wolfgang statt. Zum Dank für das gute Jahr werden eine aus Getreide geflochtene Erntekrone und Feldfrüchte  dargebracht. Im Anschluss an den Gottesdienst beginnt der Festfrühschoppen im Brauchtumsstadl beim Branntweinhäusl. Hier darf dann nochmals ausgiebig gefeiert werden. Für das leibliche Wohl beim Alm-Kirtag sorgen wiederum bäuerliche Köstlichkeiten und eine Hendlbraterei. Ab 11.00 Uhr findet der Festfrühschoppen im Brauchstumsstadl mit dem Moderator von „Mei liabsteWeis“, ORF Star Franz Posch mit seiner „Innbrüggler Tanzlmusi“ statt.

Alles in allem ein einmaliges Fest, bei dem man Brauchtum und Tradition der Bauern hautnah miterleben darf.

 

Informationen bei der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft, A-5360 St. Wolfgang, Postfach 20, Tel. +43 (0)6138/8003

info@wolfgangsee.at

www.wolfgangsee.at 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 01:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/almabtrieb-am-wolfgangsee-59624347

Kommentare

Mehr zum Thema