Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alpaka-Herde erhielt im Zoo Salzburg Nachwuchs

Die Alpaka-Herde im Salzburger Zoo hat am Sonntag Nachwuchs erhalten: Nach rund elf Monaten Tragzeit brachte die Alpaka-Stute Tequila ihr Junges zur Welt.

Nicht einmal trocken hinter den Ohren zeigt der kleine Hengst schon was in ihm steckt: Gemeinsam mit seiner zwei Monaten älteren Halbschwester Estefania galoppiert er immer wieder den Berg hinauf und hinunter. Wird es ihm einmal doch zu viel, ruft er nach seiner Mutter Tequila: Sie reagiert sofort und steht ihm zur Seite.

Alpakas sind sehr soziale Tiere, die auch gerne auf Menschen zugehen. Das ist auch der Grund, weshalb sie sehr beliebt bei den Zoobesuchern sind. Der noch namenlose Alpaka-Nachwuchs im Zoo Salzburg wird nun sechs bis acht Monate von seiner Mutter gesäugt und nun das 13. Tier der Alpakas-Herde. Im Alter von ein bis zwei Jahren wird er dann geschlechtsreif.

Alpakas sind eine Kamelart aus der Andenregion und werden schon seit mehr als 3.000 Jahren von Menschen wegen ihrer feinen Wolle gezüchtet. Die Farbe ihres Fells ist ganz unterschiedlich. Bis zu 22 Farben und rund 60 Farbschattierungen sind bekannt. Die Wollhaare der Alpakas werden bis zu einem halben Meter lang und sind innen hohl. Das wirkt extrem wärmeisolierend und macht die Alpaka-Wolle so begehrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 06:03 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alpaka-herde-erhielt-im-zoo-salzburg-nachwuchs-59607547

Kommentare

Mehr zum Thema