Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Alpine erneuert im Konsortium rumänische Bahnstrecke

Der Salzburger Baukonzern Alpine hat gemeinsam mit zwei anderen Firmen (FCC und AZVI) einen Auftrag aus Rumänien über 208 Mio. Euro an Land gezogen.

Es geht um die Erneuerung einer 23 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Sighisoara (Schäßburg) und Atel (Hetzeldorf) in Siebenbürgen, teilte das mittlerweile komplett zum spanischen FCC-Konzern gehörende Unternehmen am Donnerstag mit. Das Bahnprojekt der staatlichen rumänischen Eisenbahngesellschaft CFR wird zu 85 Prozent von der EU finanziert und ist Teil des EU-Ausbauprogramms der Transeuropäischen Netze (TEN). (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 04:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/alpine-erneuert-im-konsortium-rumaenische-bahnstrecke-59311795

Kommentare

Mehr zum Thema