Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Amy Winehouse wollte Reg Traviss heiraten

Die Gerüchte um die verstorbene Soul-Diva Amy Winehouse hören nicht auf zu kursieren. Neuesten Berichten zufolge wollte Amy ihren On/Off-Lover Reg Traviss heiraten.

Laut Medienberichten wollte Amy Winehouse, die am 23. Juli in ihrer Londoner Wohnung starb, dem Filmemacher Reg Traviss ihr Ja-Wort geben. Die britische Tageszeitung 'The Sun' schrieb dazu, Winehouse hätte den Antrag ihres On/Off-Lovers nur Wochen vor ihrem Tod angenommen, eine Hochzeit sei für nächstes Jahr geplant gewesen.

Amy Winehouse wollte Reg Traviss heiraten

Ein Freund des Paares enthüllte der Zeitung: "Reg hat Amy gefragt und natürlich hat sie Ja gesagt. Sie liebte ihn."
Mehr noch als von unendlicher Liebe träumte die Britin anscheinend davon, an der Seite von Traviss ein ganz neues Leben beginnen zu können. Ein Leben, in dem nicht Alkohol und Drogen ihr Dasein regierten: "Sie wünschte sich nichts sehnlicher, als seine Frau zu werden und eine Familie mit ihm zu gründen. Sie wollte ihre Dämonen so sehr besiegen. Sie standen beide offen dazu, den Rest ihres Lebens miteinander verbringen zu wollen. Sie waren unendlich ineinander verliebt", versicherte der Insider weiter.

Ein Diamantring für Amy Winehouse

Reg Traviss soll Amy Winehouse sogar einen Diamantring geschenkt haben. Die beiden waren mit Pausen seit zwei Jahren zusammen, für Traviss wollte Winehouse Drogen und Alkohol aufgeben.  "Im Juni verbrachte Amy eine Woche lang im Entzug und erklärte ihren Liebsten danach, sie wolle mit dem Saufen aufhören", wusste der Eingeweihte zu berichten. "Sie plante ihre Zukunft mit Reg und das nahm einen großen Teil ihrer Gedanken ein."

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/amy-winehouse-wollte-reg-traviss-heiraten-59245189

Kommentare

Mehr zum Thema