Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Angst macht dumm"

Salzburg – “Angst macht dumm”, das ist das Jahresthema 2009 des Salzburger Kulturzentrums ARGEkultur. Dieses zugleich persönliche wie gesellschafts­politische Motto solle mit insgesamt 200 Eigenproduktionen und Gast­veranstaltungen sichtbar gemacht werden, hieß es am Dienstag Vormittag.

Das Musik-Programm 2009 soll von Frauen mitgeprägt werden, als Highlight ist “Gustav” angekündigt. Dazu spielen etwa Willi Resetarits, die Sofa Surfers, das Boban Markovic Orkestar, Che Sudaka, Daniel Melingo oder ein finnisches Mundharmonika-Ensemble. Der ARGEkultur Salzburg stehen auch 2009 gut eine Mio. Euro von Gesamtbudget zur Verfügung, knapp 900.000 Euro stammen von Stadt, Land und Bund. Zusätzliches Geld wird in den Umbau des erst drei Jahre alten Gebäudes fließen. So müssen die Proberäume neu gebaut werden, weil sie schallschutztechnisch nicht sanierbar sind. Außerdem ist eine Tribüne im Großen Saal geplant, mit der die zur Zeit unbefriedigenden Sichtverhältnisse verbessert werden sollen.

Die ARGEkultur produziert  Theater mit Langzeitarbeitslosen und vernetzt regionale Künstler verschiedener Sparten. Zwei zentrale Eigenproduktionen stehen vier Koproduktionen zum Thema Angst gegenüber: “Das lustvolle, sinnliche Spiel mit der persönlichen Angst und der politischen Manipulation, das interessiert uns 2009”, erläuterte Grüner. Ihm soll statt eines neuen künstlerischen Ko-Leiters ein Dramaturg zur Seite gestellt werden.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.11.2019 um 05:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/angst-macht-dumm-59607589

Kommentare

Mehr zum Thema