Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Apple präsentiert heute das neue iPad

Am heutigen Mittwoch wird Apple voraussichtlich die dritte iPad-Generation vorstellen. Ob es nun iPad 3 oder iPad HD heißt - die neue Generation des Tablet-Computers soll die vorpreschende Konkurrenz auf Abstand halten. Experten rechnen mit einer höheren Rechenleistung und besserer Bildschirmauflösung.

Auf einer Pressekonferenz ab 19 Uhr unserer Zeit will der kalifornische Technologiekonzern die dritte Generation seines Tablet-Computers präsentieren. Gewohnt kryptisch hieß es vorab: "Wir haben etwas, das sie wirklich sehen müssen. Und angreifen." Wie üblich ranken sich schon vorab zahlreiche Gerüchte um Apples Neuvorstellung: Experten erwarten vor allem eine höhere Rechenleistung sowie eine bessere Bildschirmauflösung. Weiters soll der super-schnelle LTE-Datenfunk inkludiert sein. Im Internet kursierten Berichte, denen zufolge der Name des neuen Geräts “iPad HD” sein soll.

Die wichtigsten Gerüchte im Überblick

  • Display: Apples iPad und iPad 2 schaffen bislang nur 1024x768 Pixel und liegen damit hinter modernen Android-Tablets. Laut Tech-Blog "MacRumors" soll das neue iPad eine Auflösung von 2048x1536 Bildpunkten erreichen.
  • LTE-Datenfunk: LTE (Long-Term-Evolution), auch als 4G bezeichnet, ist ein neuer Mobilfunkstandard, der mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde deutlich höhere Downloadraten erreichen kann. Laut Wall Street Journal soll das neue iPad in Amerika wie bisher in 3G-, zusätzlich aber auch in 4G-Version angeboten werden.
  • Erweiterter Arbeitsspeicher: 512 Megabyte stehen im iPad 2 zur Verfügung. Experten hoffen beim neuen iPad-Modell auf 768 MB oder gar ein Gigabyte Arbeitsspeicher.
  • Kamera: Acht Megapixel bietet die Kameralinse des aktuellen iPhone 4S. Das iPad der dritten Generation könnte mit derselben Kamera ausgestattet sein, an der Position der Linse soll sich nichts ändern.
  • Speicherplatz: Das bisherige Apple-Angebot (16, 32 und 64 GB) könnte durch ein Modell mit 128 Gigabyte erweitert werden.
  • Betriebssystem: Sollte das neue iPad tatsächlich mit neuen Technologien wie LTE ausgestattet sein, wird das ein Upgrade des derzeitigen Betriebssystems iOS 5 mit sich bringen müssen.
  • Sprachassistentin Siri: Das aktuelle iPhone 4S ist bereits mit der vielgelobten Sprachsoftware Siri ausgestattet. Nutzer können so Kurznachrichten diktieren, nach dem Wetter fragen oder Termine eintragen - das iPhone antwortet. Laut Experten könne es als sicher angesehen werden, dass Siri auch  auf dem neuen iPad-Modell eingesetzt wird.
Gewissheit über Apples Neuvorstellung wird es erst nach der Präsentation geben - wir werden berichten. "The new iPad" von Apple (VOL.AT/Pircher, APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/apple-praesentiert-heute-das-neue-ipad-59319877

Kommentare

Mehr zum Thema