Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Arbeiter stürzt von Leiter: Schwer verletzt

Mehrere Arbeiter wurden am Dienstag bei Unfällen verletzt, einer davon schwer. Bilderbox
Mehrere Arbeiter wurden am Dienstag bei Unfällen verletzt, einer davon schwer.

Zu mehreren zum Teil schweren Arbeitsunfällen kam es am Dienstag im Bundesland Salzburg.

Ein 50-jähriger Mann aus Zell am See führte Dienstagnachmittag diverse Elektroarbeiten in Kaprun (Pinzgau) durch. Dabei stand der Arbeiter auf einer circa fünf Meter hohen Leiter, die an einer Wand angelehnt war. Die Alu-Leiter rutschte plötzlich nach unten weg. Der Mann stürzte aus etwa 4,5 Meter ab und kam auf der Leiter zu liegen. Durch den Aufprall erlitt der Arbeiter schwere Verletzungen am rechten Oberarm, am Brustkorb sowie im Bereich des Kiefers. Nach der Erstversorgung durch den örtlichen Arzt und zwei Sanitätern des Österreichischen Roten Kreuzes wurde der Verletzte schließlich mit dem Hubschrauber Alpin Heli 6 in das Unfall Krankenhaus Salzburg geflogen. Die Bergung des Verunfallten gestaltete sich schwierig, da der Unfallbereich nur über enge, steil abfallende Stiegen erreichbar war, so die Salzburger Polizei in einer Presseaussendung.

Arbeiter von Steinen am Kopf getroffen

Während Arbeiten in einer Baugrube wurde am Dienstag ein 27-jähriger Mann aus Salzburg Umgebung von Erdreich und mehreren Steinen am Kopf getroffen und verletzt. Der Mann trug einen Sicherheitshelm. Im Zuge der Erdarbeiten um die Grube verfing sich Aushubmaterial im Kettenlaufwerk des Baggers und fiel so in die Grube, berichtet die Polizei. Der Arbeiter wurde von seinen Arbeitskollegen geborgen und durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfall Krankenhaus Salzburg eingeliefert.

Arbeitsunfälle in Salzburg und Eugendorf

Am linken Zeigefinger verletzte sich ein 46-jähriger Pongauer bei einem Arbeitsunfall in der Stadt Salzburg. Der Mann wollte mit einem Messer einen Gummischlauch kürzen, dabei zog er sich die Schnittverletzung zu. Der Unfall ereignete sich am Dienstagvormittag in der linken Altstadt von Salzburg. Nach erfolgter Erstversorgung wurde der Mann in das UKH Salzburg gebracht.

Zudem hat sich ein 22-jähriger Mann aus dem Flachgau in Eugendorf am Dienstag am rechten Daumen verletzt. Als der Mann mit einem Stift Markierungen durchführte, fiel der Stift zwischen abgestellte Bleche. Reflexartig griff der 22- Jährige nach und verletzte sich dabei an der scharfen Kante eines Bleches. Mit einer stark blutenden Wunde am Daumen wurde der Verletzte in das UKH Salzburg gebracht, heißt es in der Presseaussendung der Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 10:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/arbeiter-stuerzt-von-leiter-schwer-verletzt-42675565

Kommentare

Mehr zum Thema