Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Arbeitslosigkeit: Verweildauer gesunken

Die Verweildauer in der Arbeitslosigkeit ist in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken. War sie 2004 bei 108 Tagen gelegen, reduzierte sich dieser Wert 2005 auf 107. 2006 ging er auf 99 zurück und im Vorjahr erreichte er mit 92 einen vorläufigen Tiefstand.

Die jüngsten Daten des Arbeitsmarktservice (AMS) vom September 2008 weisen einen weiteren Rückgang auf – und zwar auf 90 Tage.

Gleichzeitig ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen – Personen, die über ein Jahr ohne Beschäftigung waren – ebenfalls deutlich rückläufig. Ein Vergleich der Jänner-Werte zeigt, dass es im Jahr 2000 noch 24.936 Langzeitarbeitslose gegeben hat, 2008 waren es nur noch 6.250, also nur mehr ein Viertel.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/arbeitslosigkeit-verweildauer-gesunken-59602597

Kommentare

Mehr zum Thema