Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Arbeitsunfall in Hallein

Die Rettung brachte den Verletzten in das Krankenhaus Hallein. Salzburg24.at
Die Rettung brachte den Verletzten in das Krankenhaus Hallein.

Ein 51-jähriger Arbeiter verletzte sich am Donnerstagvormittag an der linken Hand bei einer Baustelle in Hallein (Tennengau).

Für Arbeiten an einem Kanalsystem wurde die Straße aufgegraben und mit einem Verbau gesichert. Nach der Kanalerneuerung sollte der Verbau auf einen Lkw geladen werden. Der Mann wollte die Seile eines Kranes anbringen.

Linke Hand eingeklemmt

Dafür stieg der Mann auf den Verbau, als dieser kippte. Der 51-jährige Türke stürzte und klemmte sich die linke Hand zwischen dem Asphalt und Verbau ein. Der Lenker des Lkws eilte ihm zu Hilfe. Die Rettung brachte den Verletzten in das Krankenhaus Hallein. Der Arbeiter erlitt eine leichte Schnittverletzung, so die Polizei in einer Presseaussendung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 08:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/arbeitsunfall-in-hallein-42628315

Kommentare

Mehr zum Thema