Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Asfinag eröffnet Bausaison in Oberösterreich

Die Asfinag eröffnet die Bausaison in Oberösterreich. Am Mittwoch starten neue Baustellen auf der Innkreis- (A8) und Pyhrnautobahn (A9). Zusammen mit der Fortführung der bisherigen Projekte - vor allem der Abschluss der Sanierung der Westautobahn (A1) und der Neubau der Mühlviertler Schnellstraße (S10) - werden heuer von den für ganz Österreich veranschlagten 825 Mio. Euro in Oberösterreich 196 Mio. ausgegeben.

Der für Straßenbau zuständige Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl (V) und der Geschäftsführer der Asfinag Bau Management GmbH Gernot Brandtner berichteten in einer Pressekonferenz am Dienstag in Ansfelden über den weiteren "Sicherheitsausbau" der einst als Sparautobahn errichteten A8. Auf einem sieben Kilometer langen Abschnitt zwischen Meggenhofen und Weibern soll sie um 22 Mio. Euro von 24 auf 30 Meter verbreitert werden. Außerdem werden die Lärmschutzwände von 7.000 auf 20.000 Quadratmeter Fläche vergrößert. Den Autofahrern sollen während der gesamten Bauzeit bis Juli 2013 immer zwei Spuren pro Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Die Sanierung der gesamten A8 soll bis 2017 abgeschlossen sein.

Neue Fahrbahndecke für die A9

Auf der A9 starten am Mittwoch die Arbeiten für eine neue Fahrbahndecke im Abschnitt zwischen dem Voralpenkreuz und Inzersdorf mit veranschlagten Kosten von 5,3 Mio. Euro. Sie dauern bis Ende Oktober, während der Sommerferien soll es keine Verkehrsbehinderungen geben. Ab 2015 soll der Vollausbau der A9 durch den Bosruck in die Steiermark zur Verfügung stehen. Derzeit wird dort die zweite Tunnelröhre durch den Fels getrieben. Für das Vorhaben sind insgesamt 290 Mio. Euro eingeplant. Noch heuer soll die in den 1990-er Jahren in Angriff genommene Erneuerung der gesamten A1 in Oberösterreich erledigt sein. Derzeit ist der Abschnitt zwischen Vorchdorf und Steyrermühl mit einer Brücke über die Traun in Bau, was insgesamt 54 Mio. Euro kostet.

Neus Projekt der Asfinag: Neubau der S10

Ein weiteres großes Asfinag-Projekt ist der 22 Kilometer lange Neubau der S10 vom Ende der A7 bis Freistadt Nord um 718 Mio. Euro. Der erste acht Kilometer lange Abschnitt Unterweitersdorf soll noch im heurigen Herbst in Betrieb gehen. Die Fertigstellung der gesamten Straße ist für 2015 vorgesehen.

Linzer Autobahn Westring 2012

Im selben Jahr soll auch der Baubeginn für die auf Widerstand von den Grünen und Bürgerinitiativen stoßende neue Linzer Autobahn Westring sein, wenn es nach Hiesl geht. Das Vorhaben sei derzeit "komplett im Zeitplan". Nach der Abänderung des Projektes unter anderem mit der Streichung des Nordteiles aus Kostengründen wird das Planauflageverfahren zur Bürgerbegutachtung vorbereitet. Mit den Bescheiden aus der Umweltverträglichkeitsprüfung rechnet er für 2013. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:47 auf https://www.salzburg24.at/archiv/asfinag-eroeffnet-bausaison-in-oberoesterreich-59330527

Kommentare

Mehr zum Thema