Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Attersee: Motorradlenker von Straße abgedrängt

Der Sturz des Motorradlenkers blieb vorerst unbemerkt. Bilderbox/Symbolbild
Der Sturz des Motorradlenkers blieb vorerst unbemerkt.

Bei einem Überholmanöver Dienstagnachmittag wurde ein 50-jähriger Motorradlenker auf der L540 in Richtung Attersee (Bez. Vöcklabruck) von einem Lkw-Fahrer von der Straße gedrängt und unbestimmten Grades verletzt.

Unmittelbar nach der Brücke über die "Dürre Ager" wollte der Biker aus Wolfsegg einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Als sich der 50-Jährige bereits neben dem LKW befand, scherte dieser ebenfalls nach links aus, um einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen. Dabei übersah der Lkw-Lenker den Motorradlenker und drängte ihn von der Fahrbahn. Dieser stürzte auf die rechte Seite und schlitterte ca. 30 Meter über die Fahrbahn. Sein Motorrad blieb in der Böschung liegen.

Motorradunfall blieb unbemerkt

Weder der Lenker des Traktors noch der Lkw-Lenker bemerkte den Unfall. Beide setzten die Fahrt ohne Anzuhalten fort.
Der 50-Jährige wurde nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Da der Motorradlenker Angaben über die Firmenaufschrift auf dem Lkw machen konnte, wurde mittlerweile der Fahrer über die Firmenleitung ausgeforscht und dessen Daten der Polizei bekanntgegeben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 04:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/attersee-motorradlenker-von-strasse-abgedraengt-41606308

Kommentare

Mehr zum Thema