Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Auffahrunfall mit einem Verletzten

Mariapfarr – Eine 72-jährige Fahrzeuglenkerin übersah am Montag gegen 16.30 Uhr einen vor ihr stehnden Pkw und fuhr diesem auf. Dabei wurde das Fahrzeug der Pensionistin auf die Gegenfahrbahn geschleudert und traf dort einen weitere Pkw.

Eine 38-jährige Lungauerin ihren lenkte Pkw auf der B 95 von Tamsweg kommend in Richtung Mariapfarr. Im Ortsteil Stranach, wollte sie nach links zu einem Elektrogeschäft zufahren. Sie blinkte links, verringerte ihre Fahrgeschwindigkeit, und hielt ihren Pkw wegen Gegenverkehrs auf ihrem Fahrstreifen an. Die 72-jährige Lenkerin des nachfolgenden Pkw, dürfte übersehen haben, dass der vor ihr befindliche Pkw angehalten hat und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Nach dem Aufprall auf das stehende Fahrzeug wurde der Pkw von der 72-Jährigen auf die linke Fahrbahnseite geschleudert und kollidierte dort seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 45-jährigen Niederösterreichergelenkt wurde. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Roten-Kreuz in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert. Die beiden Lungauerinnen blieben nach ersten Angaben unverletzt.

An allen drei Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Folgende Alkotests verliefen negativ. Die B 95 war im Bereich der Unfallstelle bis 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Bei den Erhebungen und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle waren zehn Mann mit zwei Fahrzeugen der freiwilligen Feuerwehr Mariapfarr im Einsatz.

Quelle: Landespolizeikommando Salzburg

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/auffahrunfall-mit-einem-verletzten-59629414

Kommentare

Mehr zum Thema