Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Aufnahmetest in das Salzburger-Schulsportmodell

Im Sportzentrum in Rif fand zwischen 26. und 27. April 2009 die Aufnahmeprüfung in das Salzburger-Schulsportmodell statt. Über 50 Sportler, die um die 14 Jahre alt sind, zeigten ihre Fähigkeiten um einen der begehrten 25 Plätze zu bekommen.   Zum Video 

In das Salzburger-Schulsportmodell (SSM) werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die die Unterstufe erfolgreich absolviert, und gleichzeitig in einer Sportart großes Potenzial haben. Einmal im Jahr findet dafür ein zweitägiges Aufnahmeverfahren statt. „Neben allgemeinen Sportmotorischen Tests werden auch noch sportmedizinische Gutachten eine wesentliche Vorraussetzung sein. Dazu kommen noch Diziplinspezifische Gutachten und die schulische Eignung ist auch ein Kriterium für die Aufnahme”, so Thomas Wörz, SSM-Geschäftsführer und sportlicher Leiter.

Bevor die Schüler zum Aufnahmetest antreten dürfen, werden sie vom SSM noch über einen längeren Zeitraum beobachtet. Beim Aufnahmeverfahren durchlaufen die jungen Sportlerinnen und Sportler eine Vielzahl an Stationen wie Seilklettern, Trapeztest, Turnen, Fußball,Volleyball,Basketball, 30-Meter-Lauf, Coopertest und Tappingtests.

„Bei den allgemeinen Sportmotorischen Testes legen wir großen Wert auf die Koordination, auf die Gewandtheit, es ist ganz wichtig, wie die Körperbeherrschung ist. Es werden auf Faktoren angeschaut die schwer zu trainieren sind. Wir schauen uns an, wie das gesamte Muskuläre Korsett ausgebildet ist. Dadurch sehen wir, was in den nächsten fünf Jahren trainiert werden muss, damit der Körper auf den Spitzensport trainiert werden kann”, so Thomas Wörz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 09:52 auf https://www.salzburg24.at/archiv/aufnahmetest-in-das-salzburger-schulsportmodell-59614252

Kommentare

Mehr zum Thema