Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Aufprallunfall fordert vier Verletzte

St. Georgen – Freitagnachts prallte im Gemeindegebiet von St. Georgen ein Pkw auf ein Lkw. Der Auffahrunfall forderte vier Verletzte. Bei beiden Lenkern verlief der Alkoholtest positiv.

Der Unfall ereignete sich gegen 22.00 Uhr Freitagnacht. Der 28-jährige Lkw-Lenker aus Oberndorf fuhr Richtung Obereching als er anhalten musste, weil einen seiner Mitfahrer übel wurde. Der Der nachkommende 27-jährige PKW Fahrer aus Salzburg bemerkte das Anhaltemanöver zu spät und fuhr mit hoher Geschwindigkeit gegen das Heck des zum Stillstand gekommenen Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der LKW nach vorne und der auffahrende PKW nach links in die angrenzende Wiese geschleudert. Dabei wurde der 28-jährige LKW-Lenker sowie seine Mitfahrer, zwei 24-jährige Österreicher aus St. Georgen bei Salzburg, sowie der 27-jährigen Druckvorstufentechniker im PKW unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz brachte die Verletzten nach der Erstversorgung in das Oberndorfer Krankenhaus.Alle Fahrzeuginsassen in beiden beteiligten Fahrzeugen waren angegurtet. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Bei beiden Lenkern wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Beim Lkw-Fahrer wurden 0,74, beim Pkw-Fahrer aus Salzburg 1,02 Promille festgestellt. Ihre Führerscheine wurden vorläufig abgenommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 03:59 auf https://www.salzburg24.at/archiv/aufprallunfall-fordert-vier-verletzte-59616010

Kommentare

Mehr zum Thema