Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ausbau der Ganztagsschule trotz Sparvorgaben fix

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek muss in ihrem Ressort heuer 68 Mio. und 2015 laut "Österreich" noch einmal 60 Mio. Euro einsparen. Der angekündigte Ausbau der Ganztagsschule sei dennoch fix, betonte sie am Donnerstag in einer Aussendung. "Trotz der Einsparungen, die auch mein Ressort bringen wird, sind die Reformprojekte im Bildungsbereich nicht gefährdet."

Für mehr Ganztagsschulen sind demnach zusätzliche 400 Mio. Euro für die Jahre 2014 bis 2018 reserviert. Das Regierungsprogramm sieht hier vor, dass künftig an jedem Standort "mindestens eine Klasse pro Jahrgang" ganztägig geführt wird. Wo Heinisch-Hosek einsparen will, soll erst nach der Budgetrede am 29. April bekannt gegeben werden - zu einem Großteil soll dies allerdings in der Verwaltung passieren. Im Bereich Frauen, für den Heinisch-Hosek ebenfalls verantwortlich ist, wird übrigens wegen des ohnehin schon geringen Budgets nicht gespart, hieß es auf Nachfrage der APA aus dem Ressort.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 10:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ausbau-der-ganztagsschule-trotz-sparvorgaben-fix-45072316

Kommentare

Mehr zum Thema