Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ausschreitungen bei Abtreibungs-Demo

Während einer Demonstration gegen Abtreibung ist es Sonntagnachmittag zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei musste einschreiten.

Die Prozession von Abtreibungsgegnern in der Stadt Salzburg löste am Sonntag gegen 16.30 Uhr einen Großeinsatz der Polizei aus. Rund 50 Demonstranten, die mit Kreuzen und Schriftzügen gegen Abtreibung demonstrierten wurden von einer Gruppe von Abtreibungsbefürwortern gestört.

Abtreibungsbefürworter waren schwarz Vermummt

Die Abtreibungsbefürworter bedeckten ihre Gesichter zum Teil mit schwarzen Schals. Es kam zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen, weswegen die Polizei schnell einschreiten musste. Rund 45 Polizeibeamte mussten die beiden Gruppen zunächst trennen.  Anschließend wurde der Demonstrationszug der Abtreibungsgegner bis nach Mülln von der Polizei gesichert. Nach etwa einer Stunde wurde die Demonstration abgebrochen.

Fenster des Veranstalters eingeworfen

Unterdessen haben schwarz Vermummte in der Plainstraße in der Stadt Salzburg die Fenster des Veranstalters eingeworfen. Die Polizei nahm in diesem Zusammenhang eine Person fest.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 01:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ausschreitungen-bei-abtreibungs-demo-59240842

Kommentare

Mehr zum Thema