Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ausschreitungen bei einem Zeltfest am Hausberg

Seekirchen – Zu einer Ausschreitung auf einer Sturmparty am Haunsberg wurde die Polizei in der Nacht zum Samstag gerufen. Während diese versuchten Ruhe zu stiften, wurden das Nummernschild der Polizeiwagens entwendet.

In der Nacht zum Samstag wurde um 02.00 Uhr wurde die Sektorstreife Bergheim auf den Haunsberg, Gemeindegebiet Seekirchen beordert, da dort bei der angemeldeten Sturmparty angeblich etwa zehn Personen an einer Rauferei beteiligt sein sollten.

Auf Grund der örtlichen Gegebenheit erwies sich die Anfahrt schon sehr schwierig, da die engen Zufahrtsstraßen durch den bereits abströmenden Verkehr total überlastet waren, sodass erst gegen 02.30 Uhr das Gelände erreicht werden konnte.

Eine offensichtlich überforderte Security war bemüht, den Eingangsbereich frei zu halten und für Ruhe zu sorgen.

Es konnte kein etwaiger Geschädigter einer Körperverletzung angetroffen werden und es machte sich auch niemand bemerkbar. Lediglich zwei männliche Jugendliche wurden mit leichten Gesichtsverletzungen angetroffen, beide Personen gaben jedoch an, sich diese Verletzungen bei Stürzen selbst zugezogen zu haben.

Der anwesende 26-jährige Verantwortliche aus Seeham konnte zunächst keinen Bescheid für das Fest vorlegen, diesen musste er zuerst von Zuhause holen.

Zwischenzeitlich wurde von den Beamten festgestellt, dass beim Streifenwagen, durch bis dato unbekannten Täter, das hintere Kennzeichen gestohlen wurde.

Es wurden weitere Kräfte angefordert, da sich die Lage auf Grund der großteils stark alkoholisierten Jugendlichen immer aggressiver gestaltete und nur mit Mühe weitere Sachbeschädigungen am Streifenwagen sowie Raufereien im Eingangsbereich unterbunden werden konnte.

Um weitere Straftaten zu verhindern und weiteren Alkoholkonsum durch durchwegs bereits stark alkoholisierte Personen zu unterbinden, wurde nach Rücksprache mit dem Veranstalter zusammen mit der Sicherheitsdienst des Veranstalters und den zwischenzeitlich eingetroffenen Streifen Eugendorf Sektor 1 und 2, Bergheim Sektor 1 und AGM mit drei Beamten die Veranstaltung mit 03.30 Uhr beendet und das Festzelt geräumt.

Bei einer anschließenden Kontrolle des Festgeländes wurden mehrere Übertretungen nach der Gewerbeordnung, nach dem Salzburger Jugendgesetz sowie dem vorliegenden Bescheid festgestellt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ausschreitungen-bei-einem-zeltfest-am-hausberg-59624383

Kommentare

Mehr zum Thema