Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ausschreitungen nach Dorffest

Wals - Das Dorffest in der Flachgauer Gemeinde Wals bei Salzburg endete in der Nacht auf Sonntag mit einer brutalen Schlägerei, bei der mehrere gegen die Raufenden einschreitende Polizisten attackiert wurden.

Gegen 2.15 Uhr war es zwischen zwei Gruppen zu einer Auseinandersetzung gekommen, die schließlich in einer Rauferei mündete.

Als sechs Beamte des Postens Wals versuchten, den Streit zu schlichten, wurden sie ihrerseits von einer Gruppe auseinandergetrieben und angegriffen. Ein Beamter, der zu Boden gerungen worden war, konnte sich nur mit einem Pfefferspray zur Wehr setzen. Beim Sturz verletzte sich der Polizist am Knie. Er wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Um die Rauferei zu beenden, wurden weitere sechs Einsatzstreifen aus der Umgebung angefordert.

Verletzt wurde auch ein privater Security-Mitarbeiter: Er hatte beobachtet, wie ein unbekannter Täter versuchte, den Außenspiegel und das Kennzeichen eines Polizeifahrzeugs abzuschlagen und ihn zur Rede gestellt. Der Unbekannte griff den Sicherheitsdienst an und verletzte auch einen Passanten durch einen Kopfstoß, der dem Mitarbeiter zur Hilfe geeilt war.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 03:36 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ausschreitungen-nach-dorffest-59622772

Kommentare

Mehr zum Thema