Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Außendienstmitarbeiter schädigt Firma um 7.600 Euro

Durch geschickte Täuschungen wirtschaftete ein 46-jähriger Außendienstmitarbeiter aus Marchtrenk knapp 7.600 Euro in seine eigene Tasche. Der Betrug flog auf und er wurde nun angezeigt.

Ein 46-jähriger Außendienstmitarbeiter nahm im Zeitraum 27.1.2012 bis 2.3.2012 für seine Firma, aus Marchtrenk (Wels-Land), bei Kunden zu Hause Produktbestellungen entgegen und kassierte dafür Anzahlungen oder den Gesamtbetrag bar ein, obwohl er das nicht durfte. Die Kunden erhielten in der Folge Mahnungen von der Firma für nicht bezahlte Rechnungen, woraufhin festgestellt werden konnte, dass der 46-Jährige das Geld kassierte und nicht bei der Firma abgab. Er betrog mindestens zehn Geschädigte um einen Gesamtbetrag von 7.588,92 Euro. Der Außendienstmitarbeiter wurde angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.11.2019 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/aussendienstmitarbeiter-schaedigt-firma-um-7-600-euro-59322019

Kommentare

Mehr zum Thema