Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ausstellung "Immendorff / Lüpertz" im MdM

Mit der Ausstellung "Immendorff / Lüpertz" zeigt das Museum der Moderne (MdM) am Mönchsberg erstmals eine Auswahl von rund 70 Gemälden, Skulpturen und Grafiken aus der Sammlung MAP, die neuerdings dem MdM als Leihgabe zur Verfügung steht.

?Wir sind sehr stolz darauf, diese Sammlung in Salzburg präsentieren zu können, sagt MdM-Direktor Toni Stooss. ?Die Auswahl an Werken ermöglicht einen eindrucksvollen und weitreichenden Überblick über das parallele Schaffen und die Entwicklung der beiden international renommierten deutschen Künstler, die bis zum Tod von Jörg Immendorff im Jahr 2007 freundschaftlich verbunden waren.?

In unterschiedlicher Weise, Deutlichkeit und malerischer Radikalität behandeln Jörg Immendorff und Markus Lüpertz u. a. Themen der deutschen Zeit- und Kulturgeschichte und bedienen sich immer wieder zahlreicher Verweise auf die kunsthistorische Tradition. Trotz der zur Zeit ihrer Anfänge international vorherrschenden Richtungen von Informel und
abstraktem Expressionismus bleiben beide Künstler in eigenständiger Weise der Figuration verpflichtet. Interessierte können die Ausstellung nach bis Juli 2011 besuchen. (Wildbild)
 

Video zur Vernissage von "Immendorff / Lüpertz" im Museum der Moderne:

 

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.08.2019 um 04:30 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ausstellung-immendorff-luepertz-im-mdm-59173981

Kommentare

Mehr zum Thema