Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Austria Salzburg ist und bleibt Futsalmeister

Der Tabellenführer der 1. Landesliga, Austria Salzburg, gewann den diesjährigen Futsal Cup und somit auch die inoffiziellle Landesmeisterschaft.

Die Violetten verwiesen den USC Eugendorf auf den zweiten Platz, gefolgt der Spielgemeinschaft des ASK und PSV. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgetragen, die erste Gewann Union Henndorf vor ASK/PSV und der Stadtauswahl Salzburg. Den Sieg der Gruppe Zwei holte sich Austria Salzburg vor Eugendorf und dem SAK. Austria Salzburg musste nur einmal einen Punkt abgeben, beim 4:4 gegen die blutjunge Truppe des SAK.  Für die Maria Almer verlief das Turnier nicht nach wunsch – die Pinzgauer fuhren keinen einzigen Punkt ein. Auch die junge Truppe des SV Grödig überzeugte nicht, belegte in der Vorrundengruppe 1 lediglich den vierten und letzten Platz. Der Torschützenkönig des Turniers kommt aus den Reihen der SG ASK/PSV: Edin Huseinovic gelang sechs Treffer!

Gruppe 1: Union Henndorf – SV Grödig 2:1; SG ASK/PSV – Stadtauswahl Salzburg 2:0; SG ASK/PSV – Union Henndorf 3:4; Stadtauswahl Salzburg – SV Grödig 2:1; SV Grödig – SG ASK/PSV 1:5; Union Henndorf – Stadtauswahl Salzburg 3:1. Tabelle: 1. Union Henndorf, 2. SG ASK/PSV, 3. Stadtauswahl Salzburg, 4. SV Grödig.

Gruppe 2: UFC Maria Alm – SV Austria Salzburg 0:3; SAK1914 – UFC Maria Alm 4:0; SAK1914 – USC Eugendorf 1:3; USC Eugendorf- Austria Salzburg 0:1; SV Austria Salzburg – SAK1914 4:4; UFC Maria Alm, USC Eugendorf 0:2. Tabelle: 1. SV Austria Salzburg, 2. USV Eugendorf, 3. SAK1914, 4. UFC Maria Alm.

Spiel um Platz 3: Union Henndorf – SAK1914: 8:7. n.P.; Finale: SV Austria Salzburg – USC Eugendorf 4:1.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:14 auf https://www.salzburg24.at/archiv/austria-salzburg-ist-und-bleibt-futsalmeister-59629420

Kommentare

Mehr zum Thema