Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Auto prallt gegen Bus: Drei Verletzte

Radstadt – Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Linienbus der ÖBB wurden am Montag in Radtstadt drei Personen verletzt.

Gegen11.40 Uhr fuhr am Montag, 3. August, ein 52-jähriger Buslenker mit einem Linienbus der ÖBB auf der Alten Bundesstraße (Gemeindestraße) von Altenmarkt i. Pg in Richtung Radstadt. Zur gleichen Zeit fuhr eine 49-jährige tschechische Staatsangehörige aus Prag mit ihrem Pkw auf der Gaismairallee in Radstadt in Richtung Alte Bundesstraße. Im Fahrzeug fuhr auf dem Beifahrersitz ihre 69-jährige Mutter und im Fond ihre 8-jährige Tochter mit. Alle Personen waren angegurtet. Die 49-Jährige wollte von der Gaismairallee die Alte Bundesstraße geradeaus überqueren und übersah den auf der Alten Bundesstraße von links aus Richtung Altenmarkt i. Pg. kommenden Omnibus. Obwohl der Omnibuslenker den Bus noch nach links verriss, stießen sie in rechtem Winkel frontal zusammen. Der PKW wurde durch die Wucht des Anpralls in der Folge um die eigene Achse geschleudert und kam an der Leitschiene zum Stillstand. Der Omnibus kam links von der Fahrbahn ab und erst in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Bei dem Zusammenprall wurde die 69-jährige Beifahrerin und die Lenkerin unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach Erste Hilfeleistung vom Roten Kreuz ins UKH Schladming eingeliefert. Die im Fond des Pkw mitfahrende Tochter blieb unverletzt. Im Omnibus wurde eine in der ersten Sitzreihe sitzende 18-Jährige aus Radstadt leicht verletzt. Der mit den beiden Lenkern durchgeführte Alkotest war nagativ (0,0 mg/l). Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/auto-prallt-gegen-bus-drei-verletzte-59622796

Kommentare

Mehr zum Thema