Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Autobahnsperre nach Unfall mit vier Verletzten auf A1

Ein Unfall auf der A1 Westautobahn hat Mittwochabend im Gemeindegebiet von Pucking (Bezirk Linz-Land) vier teils Schwerverletzte gefordert.

Die A1 war in Fahrtrichtung Salzburg fast eine Stunde lang komplett gesperrt. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Stau, so die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Donnerstag in einer Aussendung.

Lkw kippt auf A1 um

Gegen 17.00 Uhr touchierte ein 19-jähriger Lkw-Lenker aus unbekannter Ursache einen Wagen, der auf der Spur neben ihm unterwegs war. Das Auto wurde daraufhin gegen die Leitschiene geschleudert, der Lastwagen kippte am Pannenstreifen um. Die beiden Lenker und ihre Beifahrer wurden verletzt. Ein 20-Jähriger, der im Pkw mitgefahren war, musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, die übrigen Personen kamen mit der Rettung ins Spital. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 10:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/autobahnsperre-nach-unfall-mit-vier-verletzten-auf-a1-59355097

Kommentare

Mehr zum Thema