Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Autofreier Tag Maxglan

Salzburg-Stadt – Bereits zum siebten Mal fand der „Autofreie Tag“ in Maxglan statt. Das Fest der Maxglaner Wirtschaft steht ganz im Zeichen der Nachbarschaftshilfe 14.000 Besucher kamen trotz nicht ganz perfekten Wetters. 

Für Kinder und ihre Eltern war es ein außergewöhnlicher Tag in Maxglan. Endlich konnte man ohne störenden Pkw-Verkehr die ganze Maxglaner Hauptstraße zum Radeln, Skaten, und fahren mit den ungewöhnlichsten Vehikeln nutzen. der Höhepunkte war wie immer die Vorführung des Turnvereins Maxglan, die ihr Luftkissen im Freien aufgebaut hatten und Salti und Flic Flacs schlugen. Das Seifenkistenrennen mit stündlicher Preisverteilung rundete den Tag ab. Geholfen wurde durch das Fest der Maxglaner auch Christian Hawliczek, dessen Behindertenfahrzeug durch einen Vandalenakt schwer beschädigt wurde. Über ein Schätzspiel und begleitende Aktivitäten wurde der Grundstock für die Finanzierung eines neuen Fahrzeuges hereingebracht werden. Ziel des Festes war es auch, auf die vielen Angebote für Senioren hinzuweisen, die Maxglan bietet. Dass autofrei auch den Maxglaner bewusst machen sollte, dass die kurzen Wege im Stadtteil ohne weiteres per Rad oder zu Fuß erledigt werden können, war ein Teil der Bewusstseinsbildung. Die Maxglaner Hauptstraße war von 7 bis 22 Uhr gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 03:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/autofreier-tag-maxglan-59600005

Kommentare

Mehr zum Thema