Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

B99: Bus prallt in Unfallstelle

Der Unfall verlief glimpflich. Bilderbox
Der Unfall verlief glimpflich.

Ein Bus prallte am Donnerstag auf der B99 in Tweng (Lungau) in zwei Pkw, die wegen eines Auffahrunfalles anhielten. Verletzt wurde niemand.

Ein 54-jähriger Busfahrer fuhr am Donnerstagnachmittag seinen unbesetzten Bus von Obertauern kommend in Richtung Tweng. Auf der Katschberg Straße (B99) in Tweng musste der 54-jährige Busfahrer in einer Galerie seinen Bus abbremsen, da auf der Gegenfahrbahn zwei Autos nach einem Sachschadenunfall mit eingeschalteter Warnblinkanlage standen.

Bus kracht gegen Autos

Aufgrund des Bremsmanövers rutschte der Bus bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen nach links auf die Gegenfahrbahn und schob die zwei stehenden Fahrzeuge ineinander. An beiden Autos entstand ein Totalschaden, beim Bus wurde die Frontpartie beschädigt.

Unfall auf B99 verläuft glimpflich

Da sich zu diesem Zeitpunkt die Insassen der beiden Autos nicht mehr in ihren Fahrzeugen befanden, wurde niemand verletzt. Ein bei allen Beteiligten durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Die B99 war aufgrund der Bergungsarbeiten bis 17:45 Uhr für den Verkehr gesperrt, berichtet die Salzburger Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 09:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/b99-bus-prallt-in-unfallstelle-42721306

Kommentare

Mehr zum Thema