Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bad Hofgastein: Zwei Paragleiter stürzen ab

Zwei Paragleiter stürzten am Samstag im Raum Hofgastein ab. In beiden Fällen klappte der Schirm aus unbekannter Ursache ein.

Ein 35-jähriger Gleitschirmpilot aus Wien startete am Samstag am Stubnerkogl. Es herrschten gute Flugbedingungen. Beim Landeanflug klappte in einer Höhe von fünf bis zehn Meter der Schirm zusammen und der 35-Jährige stürzte auf die Wiese. Er zog sich dabei Verletzungen im Lendenwirbelbereich zu.

Paragleiter bleibt an Baum hängen

Ein 30-jähriger Wiener startete am Samstag seinen Paragleiter vom Startplatz am Fulseck in Richtung Gasteinertal. Auf einer Seehöhe von ewtwa 1.200 Meter ist laut Zeugenaussagen der Schirm zusammengeklappt. Nach einem Überschlag ist der Mann im steilabfallenden Waldhang des Spiegelsees an einem Baum hängengeblieben. Er blieb dabei unverletzt, konnte mit dem Handy selbst die Rettung verständigen und wurde von der Bergrettung Dorfgastein geborgen, berichtet die Polizei am Sonntag.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:24 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bad-hofgastein-zwei-paragleiter-stuerzen-ab-59347471

Kommentare

Mehr zum Thema