Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bahnhofsumbau bringt erste Behinderungen

Salzburg-Stadt – Die Umbauarbeiten am Salzburger Hauptbahnhof werden ab Februar auch Einfluss auf den Straßenverkehr haben. Hier die Behinderungen im Detail.  Sperre Rainerstraße [.pdf – 440KB] |  Sperre Plainstraße [.pdf – 451KB]&nbsp|&nbspVideo&nbsp

Die Bahnhofsviadukte über die Rainerstraße, die Plainstraße und die Saint Julienstraße werden neu errichtet. Im Zuge dieser Bauarbeiten wird es teilweise zu umfassenden Behinderungen im Straßenverkehr kommen.

Die ersten Behinderungen wird es beim Eisenbahnviadukt in der Rainerstraße geben. Baumaßnahmen sind von Februar 2009 bis Ende 2010 geplant. In dieser Zeit wird die Fahrbahn schmäler sein, jedoch in beiden Richtungen für Fahrzeuge passierbar. Zu außnahmsweisen Totalsperren wird es nur an wenigen Wochenenden und in der Nacht kommen.

Das Viadukt Plainstraße wird von April bis September 2009 und von Frühjar bis Herbst 2010 für den Straßenverkehr gesperrt werden.

Das Nellböckviadukt in der Saint Julienstraße wird von Jänner 2011 bis Dezember 2012 für den Verkehr total gesperrt werden. Ein Umleitungssystem soll schlimmere Stauungen verhindern. Zwischen der Faberstraße und der Humboldtstraße wird ein Verbindungsweg eingerichtet. Für Fußgänger bleibt das Viadukt jedoch passierbar.

Während der Bauzeit wird ein Ombudsmann Fragen von Anrainern zum Baugeschehen direkt und unbürokratisch beantworten. Erreichbar ist dieser Ombudsmann Peter Guggenberger unter der Telefonnummer 0662 633255 102 /  oder via e-mail unter ombudsmann@s-bahn-salzburg.at.

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.salzburg24.at/video

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 08:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bahnhofsumbau-bringt-erste-behinderungen-59609956

Kommentare

Mehr zum Thema