Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bandendieb festgenommen

Seit geraumer Zeit fahndet die Salzburger Polizei nach unbekannten Bandendieben die ältere Frauen auf Bahnhöfen bestohlen hatten. Nun konnte ein Verdächtiger festgenommen werden.

Die Täter gingen bei allen Diebstählen nach demselben Muster vor. Beim Einsteigen in den Zug verursachten sie ein Gedränge und nutzten die Ablenkung der Opfer aus, um ihnen die Geldbörse zu stehlen. Mit den Bankomatkarten der Bestohlenen hoben sie bei nahen Bankomaten große Geldbeträge abgehoben. Die Diebstähle fanden auf diversen Bahnhöfen zwischen Salzburg und Spittal an der Drau statt.

Die Polizei baute ein überregionales Fahndungsnetz auf. Schließlich erkannte ein Beambter der Polizeiinspektion Bad Hofgastein einen Tatverdächtigen wieder. Weitere Erhebungen erhärteten den Verdacht, dass der Mann bereits über Jahre einschlägig in Erscheinung getreten ist. So benutzte der 52-jährige Kroate insgesamt 10 verschiedene Alias-Namen, um seine wahre Identität zu verschleiern.

Am Sonntagvormittag gelang es den Beamten den Verdächtigen in einem Hotel in Spittal an der Drau festzunehmen. Er hatte sich unter falschem Namen einquartiert.

Bisher konnten ihm sechs Bahndiebstähle und fünf Missbräuche von Bankomatkarten mit einer Schadenssumme von über 13.000 Euro nachgewiesen werden. Der Beschuldigte schweigt beharrlich zu seinen Komplizen. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.  

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bandendieb-festgenommen-59631145

Kommentare

Mehr zum Thema