Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Banküberfall in Elisabethstraße: Flüchtiger Täter in Wien verhaftet

Etwa zwei Wochen nach dem bewaffneten Banküberfall auf die Raika-Filiale in der Elisabethstraße in der Stadt Salzburg, konnte der Täter von der Polizei in Wien festgenommen werden.

Wie die Polizei Salzburg am Freitag mitteilte, wurde der flüchtige Täter bereits am Mittwoch gegen 9 Uhr in Wien von Polizisten verhaftet. Der 28-Jährige habe bereits ein umfassendes Geständnis zu dem Banküberfall in der Elisbethstraße im Salzburger Stadtteil Itzling abgelegt, heißt es. Der maskierte Täter hatte am 10. Mai in der Bank in der Elisabethstraße zwei Angestellte mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Danach flüchtete er mit der Beute. Aufgrund der Bilder der Überwachungskamera wurde der Mann erkannt. Nach dem Banküberfall am 10. Mai ist der 28-Jährige mit einem Taxi von Salzburg nach Wien gefahren. Dort hat er sich in ein Hotel einquartiert und sich im Drogenmilieu Suchtmittel beschafft. Die Polizei konnte noch einen Teil der Beute sicherstellen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 12:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bankueberfall-in-elisabethstrasse-fluechtiger-taeter-in-wien-verhaftet-59344066

Kommentare

Mehr zum Thema