Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bauer schüttet 40.000 Liter Gülle über Wiese: Fischsterben

Nach dem ein Bauer Güller über eine Wiese verteilte, sind zahlreiche Fische verendet. Bilderbox
Nach dem ein Bauer Güller über eine Wiese verteilte, sind zahlreiche Fische verendet.

40.000 Liter Gülle schüttete am Dienstag ein Landwirt in Bergheim über eine Wiese. Die Gülle sickerte ab und verunreinigte den Bruckbach. Zahlreiche Fische sind verendet.

Wie die Polizei mitteilte, verteilte ein Landwirt in Bergheim rund 40.000 Liter Gülle auf einer mit Schnee bedeckten Wiese. Der direkt unter der Wiese des Bauern liegende Bruckbach, der vom Lugingersee nach Anthering und weiter Richtung Au fließt, wurde in weiterer Folge von der herabfließenden Gülle verschmutzt. Laut ersten Erhebungen kam es dadurch zu Fischsterben in den betroffenen Bereichen. Die Polizei ermittelt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 10:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bauer-schuettet-40-000-liter-guelle-ueber-wiese-fischsterben-42653317

Kommentare

Mehr zum Thema