Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bayern nach schwachen Saisonstarts nie Meister

Noch nie stand der FC Bayern München nach sieben Runden in der deutschen Fußball-Bundesliga so schlecht da wie jetzt - und noch nie konnte der Rekordmeister nach vergleichbaren Startphasen am Ende den Titel holen.

Mit acht Punkten und 5:8 Toren übertrafen die Bayern sogar ihren 44 Jahre alten Negativrekord. 1966 bedeuteten acht Punkte - nach alter Wertung damals 6:8 Zähler - ebenfalls Platz zwölf, das Torverhältnis war mit 12:10 jedoch klar besser. Am Saisonende belegten die Bayern damals Platz sechs.

Vor zwei Jahren stand der 22-malige Meister mit neun Punkten auf Rang elf und startete eine Aufholjagd bis auf Platz zwei. Nur der VfL Wolfsburg war damals zu stark. Allerdings betrug 2008 der Rückstand zum damaligen Tabellenführer Hamburger SV nur sieben Punkte. Jetzt sind es 13 zum bisher stets siegreichen Außenreiter FSV Mainz 05. So groß war der Abstand bei keinem der schwächsten Saisonstarts.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 06:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bayern-nach-schwachen-saisonstarts-nie-meister-59239150

Kommentare

Mehr zum Thema