Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Beachvolleyball-Turnier zugunsten "Rettet das Kind"

Salzburg-Stadt – Zum 50. Geburtstag der Kinderhilfsorganisation “Rettet das Kind” fand auf der Europark-Piazza ein großes, prominent besetztes Beachvolleyball-Turnier statt. Mit dabei waren Hera Lind, Marcus Wild, Christoph Andexlinger und Spar-Aufsichtsratsvorsitzender Gerhard Drexel. 

Beim Turnier traten jeweils zwei Beachvolleyball-“Profis” und zwei Prominente gegeneinander an. Insgesamt spielten 14 Teams um den Gesamtsieg. Das Promi-Beachvolleyball-Turnier wurde von einem Rahmenprogramm mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Grill begleitet. Den Turniersieg holte schließlich die Lebenshilfe Salzburg, auf den weiteren Plätzen folgten Akzente, SOS Kinderdorf, die Academy Agency, und das Europark-Team.

Das Charityturnier kam der privaten Kinderhilfsorganisation “Rettet das Kind” zugute, die vor über 50 Jahren gegründet wurde. Der Aufgabenbereich von “Rettet das Kind” erstreckt sich von der Behindertenarbeit, der Betreuung sozial gefährdeter Kinder, der Vermittlung von Patenschaften über Entwicklungs- und Katastrophenhilfe-Projekten im Ausland bis zur Hilfe für Randgruppen und Familien. In Salzburg betreut “Rettet das Kind” Jugendliche  in zwei Wohngemeinschaften und sorgt im Berufsausbildungszentrum in St. Gilgen für die berufliche Ausbildung junger, behinderter Menschen. Präsident der Salzburger Landesorganisation ist Landesrat Sepp Eisl.

 

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 07:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/beachvolleyball-turnier-zugunsten-rettet-das-kind-59600041

Kommentare

Mehr zum Thema