Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Behindertensport: Tischtennis-Elite in Rif zu Gast

Der Behindertensportverband Salzburg richtet am 12. /13. September 2009 im ULSZ Rif die österrreichischen Staatsmeisterschaften für Menschen mit Behinderung aus.

Zu dieser Staatsmeisterschaft kommen 89 Sportler und Sportlerinnen aus ganz Österreich.

Es kommt die gesamte Elite der behinderten Tischtennis-Sportler, angeführt vom Paralympicssieger 2008 in Peking und Ersten der aktuellen Weltrangliste, Andreas Vevera aus Wien. Weiters kommen alle Spieler der diesjährigen Europameisterschaft in Genua. Stanislaw Fraczyk, ein ehemaliger Weltmeister und Top-Spieler auch bei den Nichtbehinderten, hat ebenso sein Kommen zugesagt.

Das Salzburger Team bilden Roswitha Kurz aus Schwarzach (mehrfache Medaillengewinnerin), Andreas Thomasberger aus Tamsweg, Jürgen Erker, Stefan Spitzer (Debütant aus Salzburg) und Friedrich Maislinger, Sektionsleiter Tischtennis und mehrfacher Medaillengewinner bei Staatsmeisterschaften.

Es wird ein Einzelbewerb sowie ein Doppelbewerb gespielt. Die Staatsmeisterschaften finden jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Salzburg ist dann also wieder in acht Jahren an der Reihe.

Die Staatsmeisterschaft beginnt am Samstag, den 12. September um 10:00 Uhr und dauert bis Sonntagnachmittag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 12:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/behindertensport-tischtennis-elite-in-rif-zu-gast-59624443

Kommentare

Mehr zum Thema